Æther 02 – Archive des Aktivismus: Schweizer Trotzkist*innen im Kalten Krieg

Æther 02 widmet sich den Nachlässen und Archiven der trotzkistischen Bewegung in der Schweiz während des Kalten Kriegs. Diese zeugen von umtriebigen Leben, vom Wirken von Kleinstorganisationen, von Desillusionierung und dem Traum einer besseren Welt; sie erzählen von Kühlschrank-Herstellern, Publizisten und der Bewegung gegen die atomare Aufrüstung.
Æther 02 entstand im Rahmen eines Masterseminars an der Professur von Prof. Dr. Monika Dommann am Historischen Seminar der Universität Zürich.

Mit Beiträgen von Gleb J. Albert, Remo Caldalbert, Srdjan Dragojevic, Matthias Fässler, Lucas Federer, Christian Futter, Christian Gross, Michiel van Gulpen, Nicolas Hermann, Antje Rihm.

Herausgeber*innen: Lucas Federer, Gleb J. Albert, Monika Dommann
Redaktion: Anna Baumann, Michiel van Gulpen, Nicolas Hermann

Gestaltung: Loraine Olalia, Reinhard Schmidt, Nadine Wüthrich
Druck und Bindung: Druckhaus Nomos, Deutschland

Format: 16 x 24 cm
Umfang: 192 Seiten